Systron Donner DMM, 7004

Vorstellung, Diskussion, Restauration
Martin
Site Admin
Beiträge: 1567
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Systron Donner DMM, 7004

Beitrag von Martin »

ich hab mal, passend zum alten Frequenzzähler, dieses gelbe Nixie-DMM erworben.
Eigentlich nichts besonderes, ein 4 1/2

Folgende Probleme:

1.) die Displayscheiben beider Geräte waren kackbraun vergilbt. Das scheint ein Material mit begrenzter Lebensdauer zu sein.
Hatte da aus vorhandenem Material andere Scheiben reingemacht, wirklich chic geht aber anders.
Die kleine Fräse soll nun aus vorhandenem rotem Plexi schöne Fenster machen.

2.) CAL.
bis 10V geht es ganz nett, 100V und 1kV gehen sehr heftig nach !
Ich geh bei dem Teil mal die komplette Prozedur nach Manual durch sogut das mit den verfügbaren Mitteln machbar ist.

https://www.wellenkino.de/sd/7004.pdf

lG Martin
Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 735
Registriert: 08 Dez 2018, 19:41

Re: Systron Donner DMM, 7004

Beitrag von Matt »

Wie groß ist Abweichung ?
Martin
Site Admin
Beiträge: 1567
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Systron Donner DMM, 7004

Beitrag von Martin »

bei 30v zeigt es ca 29v an
Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 735
Registriert: 08 Dez 2018, 19:41

Re: Systron Donner DMM, 7004

Beitrag von Matt »

29V oder 29,99V
Martin
Site Admin
Beiträge: 1567
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Systron Donner DMM, 7004

Beitrag von Martin »

1v daneben
Martin
Site Admin
Beiträge: 1567
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Systron Donner DMM, 7004

Beitrag von Martin »

7004-plan.JPG
7004-plan.JPG (203.69 KiB) 631 mal betrachtet
ich hab das komplette cal durch.

Widerstände: alles gut, außer Bereich 10M da zeigt er 100k als 95k
DC. wie gehabt, in den Breichen 100V und 1kV fehlen 5% , alle anderen OK
Symmetrie: gut, umpolen änderrt kaum was.

das krieg ich so nicht raus.

Versorgung.
beide sind ca 0,4V unter dem Soll.

+ref und -ref. sind nicht angegeben im Manual.
Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 735
Registriert: 08 Dez 2018, 19:41

Re: Systron Donner DMM, 7004

Beitrag von Matt »

Ich habe Verdacht:

Mess mal EIngangswiderstand in verschiedene Spannungsbereich.

Grüß
Matt
Martin
Site Admin
Beiträge: 1567
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Systron Donner DMM, 7004

Beitrag von Martin »

danke für Hilfe.

0,1V = 1,641M
1V = 1,6498M
10V= 1,646M
100V=10,250M
1kV=10,437M
Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 735
Registriert: 08 Dez 2018, 19:41

Re: Systron Donner DMM, 7004

Beitrag von Matt »

Meine Verdacht ist betätigt.

Eingangskreis ist nicht OK, irgendwo leckt.. Kondensator oder Schutz-Z-Diode oder JFET selber...
Normalweise muß da 10 Mohm auhc in kleiner Spannungsbereich anliegen..
Martin
Site Admin
Beiträge: 1567
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Systron Donner DMM, 7004

Beitrag von Martin »

du hast Recht danke.
Ich hab noch eine andere Version vom Manual entdeckt wo die techn. Daten angegeben sind, der Eingangswiderstand bei 0,1 / 1 und 10V beträgt über 1GOhm. Da muß also was faul sein.
An defekten FET glaub ich erstmal nicht, sonst wär die Widerstandsmessung auch gescheitert. Aber Schutzdioden, da gehts jetzt ran.
Antworten